5 Tipps, wie Sie es schaffen mehr Wasser zu trinken

Teilen

Kommt Ihnen das bekannt vor? Sie schauen auf die Uhr, es ist bereits Nachmittag und Sie stellen fest, dass Sie noch nicht viel getrunken haben?

Reines Wasser trinken elementar für unseren Körper. Immerhin können wir Menschen ganze 3 Wochen ohne Nahrung auskommen, aber nur 3 Tage ohne Flüssigkeit!

Durch den Gang auf die Toilette, den Schweiß, den wir bei Anstrengungen aussondern und selbst durchs Ausatmen verliert der menschliche Körper je nach Gewicht und Betätigung etwa 2,5 Liter Wasser. Diese Menge an Wasser sollte dem Körper über den Tag verteilt wieder zugefügt werden.

Doch genau dies fällt uns oft schwer! Wir vergessen Wasser zu trinken oder wollen gar kein reines Wasser zu uns nehmen, weil es uns nicht schmeckt.

Oftmals greifen bei Durst wir lieber auf Kaffee oder Tee und Softgetränke zurück. Was wir dabei oft nicht bedenken ist zum einen, dass Kaffee entwässernd wirkt und unserem Körper zusätzlich Wasser raubt und zum anderen, dass Softdrinks voller Zucker, Farb- und Konservierungsstoffen sowie Geschmacksverstärkern ist. Wir schaden unserem Körper also mehr, als dass wir ihm etwas Gutes tun!

Greifen wir doch lieber auf frisches und reines Wasser zurück!


Damit Sie über den Tag verteilt auf die benötigte Menge Wasser kommen, haben wir Ihnen 5 Tipps zusammengestellt, die es Ihnen erleichtern.

1. Starten Sie in den Tag mit einem Glas frischen Wasser. Dabei steht Ihnen frei, ob Sie das Wasser vor oder nach dem Zähneputzen trinken wollen. Wichtig ist nur, dass Sie das Glas Wasser vor dem Frühstück trinken.

2. Nehmen Sie vor jeder Mahlzeit ein Glas gesundes Wasser zu sich. Gesundheitsexperten empfehlen, während dem Essen keine Flüssigkeit zu sich zu nehmen, da dadurch der Verdauungsprozess gestört wird. Trinken Sie lieber eine halbe Stunde vor der Mahlzeit ein großes Glas reines Wasser.

3. Wenn Ihnen Wasser nicht schmeckt, fügen Sie doch einfach Geschmack hinzu durch Limettenscheiben, Zitronenscheiben, Minzblätter oder Ähnlichem und kreieren Sie Ihr eigenes Detoxwasser.

4. Richten Sie sich eine Erinnerung ein, die Sie daran erinnert, Ihr Wasser zu trinken. Dafür gibt es verschiedenen Möglichkeiten. Selbst im App Store gibt es mittlerweile Apps, die auf sich aufmerksam machen und Sie erinnern Ihr Wasser zu trinken. Oder Sie schreiben sich einen Zettel oder stellen sich die Menge an Wasser hin, die Sie gerne in den nächsten 2 Stunden trinken möchten.

5. Machen Sie Wasser trinken zu einer Gewohnheit. Anfangs wird es Ihnen noch schwerfallen, an Ihr Wasser zu denken. Doch wenn Sie sich trainieren und regelmäßig zum Wasserglas greifen, werden Sie merken, dass Wasser trinken zu Ihrer Gewohnheit wird, über die Sie nicht mehr nachdenken müssen.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

>