Wasser – Das Anti-Aging Mittel der Schönen?

Teilen

Wussten Sie, dass schon ein halber Liter reines Wasser trinken, die Durchblutung Ihrer Haut verbessern und den Stoffwechsel ankurbeln kann?

Unser Körper besteht aus circa 100 Billionen Zellen, welche wiederum bis zu 75 % aus Wasser bestehen. Aber was passiert mit der Masse an Zellen, wenn wir zu wenig Wasser trinken?

Stellen Sie sich eine saftige Pflaume vor, die nach dem Pflücken in die Sonne gelegt wird. Der allmähliche Entzug von Wasser lässt die Pflaume schrumpfen und macht die Haut runzelig. So ähnlich verhält es sich auch mit unseren Zellen und unserer Haut!

Die Haut ist unser größtes Organ. Über sie merken wir sofort, wenn wir zu wenig Wasser getrunken haben. Sie spannt, ist rau und Juckreiz entsteht. Wenn wir genügend frisches Wasser trinken, können wir dem jedoch gut entgegenwirken. Durch ausreichende Wasserzufuhr polstert sich unsere Haut von innen auf. Sie wirkt dadurch glatter, junger und widerstandsfähiger.

Wer viel trinkt, verfügt über elastische und weiche Haut und neigt dadurch deutlich weniger zu Cellulite, Hautunreinheiten und Krampfadern.

Untersuchungen zufolge zeigt sich schon etwa 10 Minuten nach dem Wasser trinken, dass die Haut besser durchblutet und mit mehr Sauerstoff und Nährstoffen versorgt wird.

Trinken Sie deswegen mindestens 2-3 Liter reines Wasser am Tag!

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Melden Sie sich für unseren Newsletter an!

>